Aktuelles 2015


Details zu erwähnten Umbauten findet ihr unter Greenhorn Umbauten


Geplant:  über Weihnachten eine Pause .......

Wir wünschen Allen frohe Festtage, guten Lesestoff und einen sicheren Rutsch ins 2016!


29. November bis 23. Dezember 2015:

 

Unser Greenhorn verlässt uns wieder um ein "paar" Tage zu Tartaruga zu gehen.

Daniel erhält endlich seinen Backofen und ich meine Truma Heizkonsole...der Winter kann kommen!

Ausserdem wird intensiv gekrübelt, ob wir nun wirklich den Weg mit den KCT Fenstern einschlagen werden. Es gibt viele Vor- aber auch ein paar Nachteile..


07. November 2015:

 

Und wieder heisst es früh aufstehen um unser Greenhorn bei Wagner abzuholen.

 

Als wir ankamen wurden wir sehr freundlich empfangen und erhielten gleich eine heisse Tasse Kaffee. Dann nahm man sich eine geschlagene Stunde Zeit uns alles zu erklären, was sie an unserm Greenhorn gemacht haben. Super Service!! 

Iveco 4x4 Expeditonsmobil Greenhorn

Wir haben ein neues Heizsystem erhalten und hoffen, dass nun der Ärger mit der Klimaanlage aufhört.

Seit der Geburt unseres Iveco's war er sicher bereits 4x in der Garage wegen defekter Klimaanlage...Herr Hörmann hat nun als Erster 2 Lecks im Heizsystem gefunden...Daniel überlegt sich nun, die andere Werkstatt zu belangen...

 

Ausserdem haben wir unsere Differentialentlüftung höher legen und unsere Trittbretter vollverzinken lassen. Die hatten bereits nach 5 Jahren gerostet.

 

Der 40'000km Service wurde natürlich auch gleich gemacht. Dabei hat Herr Hörmann noch 2-3 andere Dinge gefunden, welche er gerade auch behoben hat...Wir kommen wieder!! Endlich einmal eine Werkstatt, wo jemand uns versteht.

Im Sommer wollen wir dann Greeny mit einem Unterbodenschutz bei Wagner konservieren lassen..Er soll ja noch ein paar Jahre halten...

Auf dem Heimweg trafen wir dann noch Christof und Gabi mit Ihrem Iveco am Rhein bei sonnigen 20 Grad. Der November spielt echt verrückt!

Sie luden uns zu Kaffee und Kuchen ein und anschliessend noch zu einem Glas Wein in Ihrem Womo. Bei Ihnen kann man bequem zu viert sitzen, was wir etwas neidisch zugeben müssen...Es war ein toller Abschluss unseres Wochenendes und wir bedanken uns nochmals für diese Idee eines Treffens mit Christof und Gabi.


24. Oktober 2015:

 

Swiss Caravan Show Bern. Auf zur Shopping-tour. Leider wurden wir enttäuscht.

Die Caravan-Show entpuppt sich immer wie mehr als Weisswandausstellung. Und auch das Zubehör ist auf diese Klientel ausgerichtet. (Fast) kein Zubehör mehr für den Indivdualisten. Wir machten einen kurzen Stopp am Seabridgestand und versuchten ein paar Betten aus...Wahrscheinlich das letzte Mal, dass wir nach Bern gingen. Düsseldorf 2016 wir kommen!


23. Oktober 2015:

 

Und wieder wurde unsere Gastfreundschaft und unser Stellplatzt genutzt.

 

Renata und Stefan, welche wir an Willys Treff kennenlernten, sind zu einem Kurzbesuch mit Sohn und Hund in Maisprach gelandet. Nach ein paar Tagen Frankreich mal kurz die LSVA für 24 Stunden gebucht und den Sprung auf Schweizer Boden gewagt.

 

Wir haben sie mit Cheminée-Feuer und einem Fondue empfangen.

Bimobil und dessen enorm vielerseits gerügte After Sales Service war eines der Hauptthemen.....aber hatte uns den Abend natürlich nicht verdorben ;-).


Wir hatten viel Spass und als wir am Morgen unser Haus verliessen, war es immer noch ruhig in ihrem Womo...gerne auf ein andermal wieder!!!


17. / 18. Oktober 2015:

 

Um 04.00 ging der Wecker - nicht für ein schönes Weekend irgendwo in den Alpen - nein wir wollten unser Greenhorn zu Wagner nach Donauwörth bringen.

40'000km Service und ein paar andere kleine Dinge waren angesagt.

 

Wir wurden sehr nett von Herrn Hörmann empfangen und er nahm sich echt viel Zeit für uns. Wir haben das Gefühl, dass unser Greenhorn dort für die nächsten paar Tage gut aufgehoben sein wird. Danke an Christof, der uns diese Garage empfiehl.

 

Wir verabschiedeten uns von ihm und führen der Donau entlang wieder nach Hause.


Unterwegs machten wir einen Stopp im Hotel Traube in Wurmlingen und genossen dort Wellness und ein sehr gutes Wildessen. Dabei entdeckten wir für uns eine neue Weinsorte, den Schwarzriesling. Süss und mundig - wie wir 2! Müde und zufrieden fielen wir wieder einmal in ein Hotelbett...


Iveco 4x4 Expeditonsmobil Greenhorn

09. - 11. Oktober 2015:

 

Bimobil Treffen in Lindau am Bodensee. Früh am Freitagmorgen fuhren wir auf direktem Weg nach Lindau. Campingplatz war wieder einmal angesagt :-(.

 

Wir wollten kurz nach 14.00Uhr da sein, damit wir uns noch einen etwas abseits gelegenen Platz aussuchen konnten. Als wir ankamen, stellten wir aber fest, das bereits Andere diese Idee hatten und viele der Randplätze besetzt waren - doch siehe da, ein Platz etwas erhöht, war frei. Wir bezogen diesen und genossen die Rundumsicht...auf 100 Bimobils, 198 Personen, 30 Hunde und 6 Kinder....

Iveco 4x4 Expeditonsmobil Greenhorn

Der Campingplatz lag sehr idyllisch direkt am See ... und trotz Hundebadeverbot genossen unsere Hunde das Schwimmen...(nicht weitersagen...).

Der Anlass war für uns sehr interessant, trafen wir doch da viele Besitzer, die sich über den After Sale von Bimobil beschwerten. An dieses Treffen geht man wohl nicht wegen Bimobil, sondern wegen den Problemen, die man mit den Bimobils hat, und wie man diese lösen kann, da scheinbar die Bimobilhersteller die Bimobilbesitzer nach einem Kauf so ziemlich im Regen stehen lassen - uns ja auch schon passiert. Wir sind wieder Mal froh, dass wir unser Greenhorn aus zweiter Hand haben. Alle Babykrankheiten sind wahrscheinlich bereits behoben.

 

Wir lernten ganz viele nette und interessante Menschen kennen. Wir konnten uns auch hier wieder über Gott und die Welt unterhalten und machten am Abend Bekanntschaft mit Konstantin Abert von Seabridge. Er machte einen Vortrag über "mit dem Wohnmobil um die Welt" ... und uns wurde wieder mal klar, das unser Vorhaben das Richtige für uns ist!

Nach Hause ging es dann über die Fähre von Meersburg nach Konstanz und Maisha fragte sich sicher schon, ob wir nun unsere grosse Reise über den Teich bereits begonnen haben....


16./17. September 2015:

 

Besuch aus dem hohen Norden. Wir bekamen am Mittwoch  Besuch von Ute und Holger, welche wir am Willys Treffen kennengelernt haben. Sie sind unserer Einladung gefolgt: Stellplatz, Essen, Dusche...und wir machten dort weiter, wo wir am  5. September aufgehört haben. Fondue, Vermicelle und gute Gespräche! Es war ein wunderbarer Abend und schreit nach Wiederholung!

Iveco 4x4 Expeditionsmobil Greenhorn
Foto Holger Strüven

Iveco 4x4 Expeditionsmobil Greenhorn

12./13. September 2015:

 

Beatenberg.....auf einem  Campingplatz der Superlativen...Eiger / Mönch / Jungfrau! Wunderschön! Mit Freunden aus Maisprach ein kleines Ausfährtchen fürs Wochenende.

Empfehlenswert auch für Freisteher da genügend Platz!


Und unser Greenhorn wurde sogar zum Retter des Ausfluges. Siehe Video.... 

Eine kleine Rettungsaktion von unserem Greenhorn. Eiger/Mönch & Jungfrau schauen zu.....


4. - 6. September 2015:

 

Willys Fernreisemobiltreffen 

in  Bad Kreuznach. 

 

Es war sensationell!

7 Iveco 55s17/18 w standen dort Seite an Seite.

 

Und wiederum, viel Fach und ein Simpel...Greenhorn war mittendrinn!

 

Wir genossen die herzliche Gastfreundschaft mit unseren neuen Freunden und staunten, was so alles den Weg nach Bad Kreuznach gefunden hat.


Den Abend verbrachten wir typisch mit Fondue und Staldencreme aus der Dose. Notvorrat, den Hagi immer dabei hat!

Foto: Ute Strüven
Foto: Ute Strüven

Iveco 4x4 Greenhorn
Willys Fernreisemobiltreffen mit 7 Iveco's 55s17/18w aus Deutschland und aus der Schweiz mit Greenhorn Foto: Holger Strüven
Iveco 4x4 an Willys Fernreisemobil Treffen

das erste mal am Treffen und bereits im Film:

Video von Terratrotter. Greenhorn bei 1.47


21.-23. August 2015:

 

Trainingswochenende in den Flumserbergen. Einmal ist unser Greenhorn einer der Grössten! Auch dieses Mal war uns unser Greeny goldwert.

Müde nach dem Training konnten wir alle 4 unsere vieren ausstrecken...


15./16. August 2015:

 

Ein kleines Treffen mit Freunden im Elsass....sehr gute Gespräche, sehr guter Wein, sehr gutes Essen....was braucht der Offroader mehr....da stören auch die paar Regentropfen nicht....

Leider ist nach jedem Treffen unter Gleichgesinnten unsere Wunschliste wieder um ein paar Punkte gewachsen....und oh Schreck, bald gehen wir an Willys Treff!


14.  August 2015:

 

Eine "Rhein-Durchquerung" nördlich von Bad Bellingen.....oder "mal kurz die Füsse ins Wasser gehalten"....


31. Juli - 10. August 2015:

 

Ferien im Engadin mit Halt auf dem Campingplatz Morteratsch.

 

Um es vorneweg zu nehmen...nein, wir mögen immer noch keine Campingplätze...aber wir lieben unterdessen den Campingplatz Morteratsch.

Das gesamte Areal ist von mehreren kleinen Wasserläufen durchschnitten mit frei gewachsenen Gruppen von Büschen und Bäumen unterteilt angrenzend an den mit Weidenröschen und Lupinien gesäumten Berninabach. Hier mündet das Gletscherwasser des Morteratsch Gletschers.

Ziel war es: In 7 Tagen wollten wir mal sehen, was uns unser Greenhorn in Sachen "Freies Stehen" für Grenzen setzt. ....

 

Mehr darüber findet ihr unter: 2015 Engadin


20. - 24. Juli 2015:

 

Trainingswoche mit Anoplophora Spürhunde Schweiz® und Testversuche mit dem Institut für Detektions Technologien der Hochschule Bonn in Winterthur.

ALB Spürhunde Trainingswoche in Winterthur
Greenhorn mit Freiland-Sitzungszimmer im Forstrevier von Winterthur

18. /19. Juli 2015:

 

Während es draussen 37 Grad hat, dachten wir, wir schwitzen eh schon...also arbeiten wir auch. Wir haben uns ein Arbeitswochenende eingeplant. Der hässliche graue Laminatboden soll nun endlich durch einen braunen Holzboden ersetzt werden. Ausserdem soll es ein Moskitonetzt an der Türe geben und zusätzliche Kleiderhaken...

Mal gucken was am Sonntagabend so alles umgesetzt ist....


Iveco 4x4 Expeditionsmobile

11./12. Juli 2015:

 

Schwarzwald: ein kleines spontanes Iveco Treffen.

Auf Initiative von Christof und Gabi folgten Marc mit Alexandra und wir seinem Ruf in die Kühle des Schwarzwaldes. Guter Wein und selbstmitgebrachtes Essen rundeten unser Fachsimpeln (Christof Fach, wir simpel) ab.....

Iveco 4x4 Expeditionsmobile

26. - 28. Juni 2015

 

Am Freitag morgen hiess es ab nach Neuchâtel.


Wir durften für unsere Baumkletterfreunde am Arborcamp eine Vorführung unserer Spürhundearbeit machen. Somit reisten wir also zu fünft an, machten unsere Vorführung und landeten am Schluss alle in den Bäumen auf irgendwelchen Sofas um dort oben unseren Kaffee zu trinken.

Ein wunderbares  (-sames) Erlebnis....Für alle Baumkletterer aber ein absolutes Muss!

Am nächsten Tag zog es uns dann aber doch weiter. Nach einem ausgiebigen Frühstück wollten wir weiter an das Trucker- und Countryfestival nach Interlaken. 

53'000 Menschen wollten das Gleiche und wir standen Oelsardinenmässig zusammen-gedrückt auf der ungemähten Wiese! Die Musik war toll, das Essen sehr gut und die Leute in genialer Stimmung. Leider gibt es heute am Truckerfestival fast nur noch Essstände und ein paar Shops für Westernhüte. Wir hatten uns etwas mehr Zubehörshops für unseren Iveco gewünscht. Das Highlight für uns: Wir lernten auf dem Campground Jörg und Ruth mit ihrem Iveco kennen. Nach einer Flasche Wein schwörten wir uns ein Wiedersehen....

Nach dem wir mit Countrymusic eingeschlafen sind und auch geweckt wurden, zog es uns in ruhigere Landschaft. Ein Freund von uns gab uns den Tipp mit der Rosenlaui Schlucht. Bereits die Fahrt dahin ein absolutes Highlight. Aber aufgepasst: Auf diesen engen Strassen kommt einem stündlich das Postauto entgegen. Auf dem Hin- und Heimweg entdeckten wir dann noch einen wunderschönen Stellplatz am Brienzersee! Leider nicht zum Übernachten, jedoch dürfen die Hunde dort ins Wasser.

Zwei Hunde in der Rosenlaui Schlucht....46°40'52.0"N 8°09'12.7"E

Brienzersee ein schöner Fleck direkt amSee 46°44'28.7"N 8°02'56.9"E 


7. Juni 2015

 

31 Grad im Schatten sind gemeldet! Wir fliehen! Ab in die Höhe!

Unser Geheimtip: Notschrei / D (47°52'31.8"N 7°54'42.1"E).

Im Sommer einsam - im Winter voll mit Langläufern.  

Alle Wege im Wald sind geteert, aber man kann trotzdem wunderbar spazieren gehen!

Vielleicht trifft man sich ja mal dort?



3. Juni 2015

 

Der Fahrer brauchte irgendwann mal eine neue Bereifung: Michelin XZL 255/100R/16.

Man warnte uns, dass die Reifen eine lange Lieferfrist hätten....Nur die waren nach 2 Wochen bei unserem Garagisten. Die Felgen brauchten eine Ewigkeit!

Geschlagene dreieinhalb Monate später wurden die neuen Iveco Felgen geliefert....gut Ding will eben Weile haben!

 

Nun "kämpfen" wir noch etwas mit der Umwucht. Die Sandsäcke in den Pneus haben nicht wirklich geholfen und der Sand wurde wieder rausgekrazt...nun wurden die Räder ausgewuchtet....ich bin skeptisch ob's nun besser ist.


23.-25. Mai 2015

 

Wir entflohen dem Pfingststress und gingen auf den Ballon D'Alsace.

Ja, es hatte Leute....aber nicht überall!! Und das Wetter war auch besser als gemeldet...

 

Grand Ballon d'Alsace und Petit Ballon: Womo Rastplatz (N 47.59.091 / E 007.07.977) (natürlich kein Strassennamen)


15.-17. Mai 2015

 

Wir verbrachten das Wochenende auf einen Campingplatz, dem Campingplatz Waldshut! Ohje....Aber unsere Freunde haben einen kleinen Rapido-Wohnwagen und mit dem ist wildstehen absolut nicht möglich...Auf-und Abbauzeit = je 30min.


Wenn man aber einen Platz direkt am Rhein bekommt - so wie wir - ist's auch für Wildcamper mehr als nur zumutbar. Plätze sind gross, das drumrum tiptop und die Betreiber nett und freundlich.


11./12. April 2015

 

Unser 2. Abenteuer im Greenhorn. Wir packten unsere Hunde und gingen ins Elsass, kauften uns leckeres Essen und fanden einen wunderschönen Stellplatz an einem Seitenarm des Rheines in der Nähe von  Marckolsheim (N48°09'01.3" / E 7°35'07.1").

Wie Gott in Frankreich!


Ostern 2015:

 

1. Offroad-Training mit unserem Greenhorn in Langenaltheim.

Mehr darüber unter Hagis on Tour und unter Going offroad.


Bevor wir aber unterwegs nach Deutschland sind, müssen wir noch unser Bett von Schrauben befreien...unser Hundeboxbauer verbaute Box mit Bett ;-) 


2. April 2015:

 

Die Hundebox ist fertig! Verstellbar für a) Reisen, b) Wohnen, c) Offroad. Luxus?

Nein, die zwei Hunde arbeiten und haben sich die Box quasi selber verdient.


Iveco Daily 4x4 Hundebox

6. März 2015:

 

Greenhorn steht nun bei Patrick Rüedi in Zeiningen.


Die Hundebox ist am Entstehen.....

Ob wohl alles passt??

 


2. Februar 2015

 

Bei Tartaruga werden nun in der Heckgarage zwei KCT Bullaugen-Fenster eingebaut.

Unsere Heckgarage soll die neue Unterkunft für unsere Hunde werden.

Das werden die ersten KCT Fenster im Greenhorn sein. Alle anderen Fenster werden trotz der enormen Zusatzkosten später im 2015 / 2016 auch noch gewechselt.

Unser Ziel ist es, dass wir  am Schluss am Greenhorn alles Hartglas Fenster haben werden. Gleichzeitig wird der fixe Tisch mit seiner riesigen Mittelsäule in einen flexiblen Tisch umgebaut. Mehr hierzu bei Greenhorn Umbauten


30. januar 2015: unser Greenhorn ist zugelassen!


26. Januar 2015

 

Es "regnet" rein....der viele Regen der letzten Tage hat einen Weg nach drinnen gefunden. Ob's die Halterung der Rückfahrkammera ist, die nun durchlässt?

Wir werden es rausfinden.

 

6. Februar 2015

 

Es "regnet" nicht mehr rein...es war eine unschön montierte Rückfahrkamera, bei welcher sich die Dichtung "schon" nach 4 Jahren verabschiedet hat.


Original Unterfahrschutz vom Bimobil EX 345

Nicht zugelassener Unterfahrschutz auf Bimobil EX 345
Nicht zugelassener Unterfahrschutz auf Bimobil EX 345

Hier sehen wir den original Unterfahrschutz von Iveco mit dem Bimobil Aufbau EX 345.


Der Unterfahrschutz darf max 40 cm innerhalb der hintersten Linie der Aufbaukarosserie gemessen auf 3m Höhe sein.


Hier haben wir einen Abstand von 63 cm!

Korrigierter Unterfahrschutz für Bimobil EX 345

Neuer, zugelassener Unterfahrschutz für Bimobil EX 345
Neuer, zugelassener Unterfahrschutz für Bimobil EX 345

Hier sehen wir den nachträglich korrekt gebauten Unterfahrschutz. Geplant und durchgeführt von Frech Hoch.

 

Hochklappbar für Offroad-Strecken nach oben als zusätzlichen Schutz der grün lackierten Fläche.

 

Für uns eine gute Lösung!


28. Januar 2015

 

Heute haben wir erfahren, dass sich das Ganze bei Frech und Hoch noch etwas verzögert. Sie warten immer noch auf ein spezielles Rohr, welches an den Unterfahr-schutz montiert werden sollte..soll ja alles perfekt werden... :-)


18. Januar 2015

 

Wir haben einen Karosseriebauer gefunden, der der MFK genehm ist. Wir können unser Greenhorn zu  Frech und Hoch bringen, um den Unterfahrschutz neu aufzubauen.

Mal schauen, was da EU-konformes rauskommt...


8. januar 2015: Vorführung bei der MFK

Von 07.50 bis 11.30 wird unser Greenhorn kontrolliert.

 

Was in Deutschland zugelassen war, muss - trotz gleicher Gesetze! - hier nochmals kontrolliert werden. Man weiss ja nie!!

 

Und prompt: der Unterfahrschutz hinten war mit mehr als 50% mehr Abstand klar ausserhalb jeglicher Diskussion! Der Abstand zur hintersten Kante darf 40 cm nicht überschreiten - wir waren bei 63 cm! TÜV-Süd hatte dies damals zwar abgenommen, ist aber gemäss EU und CH Recht klar nicht akzeptabel!

 

Unser Kontrolleur, um nichts verlegen, rief einfach mal kurz Bimobil an und fragte nach, warum so ein Fahrzeug als EU-Konform verkauft wird. Die lapidare Antwort:" ...wissen wir, mussten das bisher aber nur einmal für einen Schweizer Käufer korrigieren".

Nach einigem Hin und Her bekamen wir eine Zulassung für 4 Wochen.

Also: nichts wie los, der Unterfahrschutz muss umgebaut werden!

 

Ehrlich, ich kann das Resultat der MFK nachvollziehen. Ich möchte auch lieber, dass bei einem Auffahrunfall mein Airbag 40 cm unter dem nächsten Auto aufgeht und nicht erst nach 63 cm!! (Gemäss EG RL 70/221/EWG oder ECE Regl. 58 Ziff.7)